Onkyo TX-SR393 – Noch nie so eine Tonqualität erlebt. Ein Traum im Audioformat

Die marke onkyo ist für mich bereits schon seit dem ersten heimkino-receiver mit thx-zertifikat und dem ersten receiver mit digitalem mehrkanal-ton (dolby digital hieß damals noch „ac-3“) ein begriff. Nicht jeder hat den platz und mancher schon gar nicht die absicht, seinen wohnraum mit sieben und mehr lautsprecherboxen vollzupacken. Aber aktuelle kino-soundformate sollten dann schon sein. All denen kommt onkyo mit diesem heimkino-receiver entgegen. Ich durfte dieses teil testen. Zur gegebenenfalls notwendigen firmware-aktualisierung ist ganz am ende meiner rezension noch ein hinweis zu finden. Installationdie installation war, auch dank der mitgelieferten kurzanleitung. Für die stereokanäle verfügt der str-dh590 sogar über ordentliche schraubklemmen (für die drei anderen kanäle gibt es nur einfache lautsprecherklemmen). Um die ersteinstellungen vorzunehmen ist es erforderlich, den receiver über den hdmi-ausgang mit einem monitor (fernseher oder projektor) zu verbinden. Das einstellmenü ist recht einfach gehalten, was es damit auch übersichtlich macht.

Bisher wurden unsere tv und videogeräte sowie der magenta receiver über einen audio verstärker gesteuert, der unsere erwartungen nur begrenzt erfüllen konnte. Wir waren daher sehr gespannt, auf das, was dieser onkyo tx-sr 393 für eine performance bietet. Allerdings hatten wir zunächst die hürde des anschließens zu überwinden, vor der wir ein wenig bammel hatten. Profitierend von der erfahrung mit unserem bisherigen gerät, haben wir zunächst alle anschlüsse gekennzeichnet und erst dann mit den entsprechenden hdmi buchsen am onkyo verbunden. Schon im ersten anlauf passte alles. Sat-receivertv gerätblue ray playerundder magenta receiver ließen sich problemlos ansteuern. Kleiner tipp an alle user, die ähnlich viele geräte anschließen:lassen sie alles ( sofern sie einen haben) über den magenta receiver laufen. Ob tv- programm, mediatheken amazon video, netflix und andere streaming dienste lassen sich über diesen receiver empfangen. Aber zurück zum onkyo:das anschließen der 4 boxen plus dem subwoofer ging dank der hervorragend konzipierten anschlüsse am onkyo flott und problemlos. Ebenso einfach klappte die herstellung der bluetooth verbindung zu unseren (4) smartphones ( 2x samsung galaxy s8, 1x s6 und 1 s10 plus)dann kam der spannende moment der inbetriebnahme und des hörerlebnisses.

Mit einem onkyo av-receiver habe ich schon länger geliebäugelt, so freute ich mich, jetzt den onkyo tx-sr393(b) 5. 2 kanal av receiver testen zu dürfen. Zum lieferumfang gehörten der receiver, eine fm- und am-antenne, eine schnellstartanleitung, das setup-mikrofon für accueq, die fernbedienung und zwei aaa batterien. Gut und sicher verpackt wurde der receiver geliefert und beim auspacken war ich schon ein wenig ob des gewichts erstaunt. Rein äußerlich macht diese anlage einen guten eindruck. Die schwarze mattlackoptik in schwarz wirkt ansprechend. Positiv ist dabei auch, dass man nicht jeden fingerabdruck darauf sieht. Schnell war der onkyo aufgebaut und mit den vorhandenen lautsprecherboxen verbunden. Die rückseite des gerätes ist sehr übersichtlich gestaltet, die anschlüsse sind beschriftet, so dass das anschließen auch für einen laien unproblematisch ist. Das zum lieferumfang gehörende mikrofon half bei der konfiguration der surround-boxen.

Beim auspacken des receivers hebt man den üblichen großen, weder sonderlich hübschen, noch sonderlich häßlichen, bei mir schwarzen, receiver aus dem karton. Die äußere verarbeitung ist ebenfalls weder bemerkenswert hochwertig, noch minderwertig. Aber das gerät hat ein durchaus spürbares gewicht, was für eine gewisse qualität spricht. Wichtiges requisit beim zubehör ist das einmessmikrofon, eine übersichtliche fernbedienung ist ebenfalls dabei. Ein quick-setup-blatt liegt im karton; eine dezidierte bedienungsanleitung muß man sich aus dem netz herunterladen. Da ich av-neuling bin – der hochwertige 4k-tv wurde bislang über die die sehr gute stereo-anlage bzw. Eine soundbar betrieben – mußte ich mich zunächst mit den formaten und techniken von surround-sound beschäftigen. Da meine großen canton ergos von einer vorverstärker-/endstufen-/stromversorgungs-kombination befeuert nicht an die nur begrenzt kräftigen endstufen des onkyo angeschlossen werden sollten, beschaffte ich dann noch eine kleinere canton 5. Der receiver selbst besitzt keine netzwerk-funktionen, was bei diesem einstiegsgerät wohl auch nicht unbedingt zu erwarten ist.

Onkyo gehört ja zu den üblichen verdächtigen, wenn man sich nach einem av-receiver umschaut. Hierbei haben die japaner zweifellos einen guten ruf und den sollten sie sich natürlich auch bewahren, wenn es um ein einsteigermodell geht – denn genau das ist der tx-sr 393. Gleichwohl bemüht sich onkyo alles wesentliche vorzuhalten: 4 x hdmi in, 1 x hdmi out, 3 x 2 audio in, coaxial und optisches kabel, line out, sub, sowie die anschlüsse für front, center und surround-boxen finden sich hinten, vorne lassen sich kopfhörer und das kabel des einmesssystems accueq einstecken. 2 system ist die zahl der lautsprecheranschlüsse entsprechend begrenzt und das gerät folglich nur für jene geeignet, die damit auskommen. Wer also einen ausbau des heimkinosystems plant oder zumindest nicht ausschließt, sollte sich gleich den großen bruder tx-sr 494 oder gar den nicht immer teureren tx-nr 696 anschauen. Atmos und dts:x gibt es gleichwohl. Gespart wurde bei der connectivity: per bluetooth lässt sich vom handy musik zuspielen, aber eine einbindung in multiroom-systeme und netzbasiertes musik-streaming gibt es nicht. Spotify & co bleiben also außen vor bzw. Müssen übers handy kommen, updates per usb-stick.

Hier sind die Spezifikationen für die Onkyo TX-SR393:

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • 155 Watt pro Kanal
  • Unterstützt 4K/60p und HDR (HDR10, HLG, Dolby Vision, BT.2020)
  • Dolby Atmos und DTS:X playback, Dolby Atmos Height Virtualizer und DTS Virtual:X
  • Anschlüsse: 4 HDMI Eingänge und 1 Ausgang mit ARC, 2 digitale Audioeingänge (1x optisch und 1x koaxial), Zone B Ausgang, 2 Subwoofer Ausgänge, Lautsprecher Anschlüsse, USB Eingang
  • Lieferumfang: FM-Antenne, AM-Antenne, Schnellstartanleitung, Setup-Mikrofon für AccuEQ, Fernbedienung, 2x (R03) Batterien

Kommentare von Käufern :

  • Ich bin zufrieden.
  • Ein sehr ordentliches Einstiegsgerät
  • Guter Receiver für Heimkino-Einsteiger mit wunderbar seidigem Klang (aktualisiert)

Besten Onkyo TX-SR393(B) 5.2 Kanal AV Receiver (Dolby/DTS:X, AccuEQ, AccuReflex, 4K, Bluetooth, 155 W/Kanal) Schwarz

Zusammenfassung
Prüfungsdatum
Bewertetes Element
Onkyo TX-SR393(B) 5.2 Kanal AV Receiver (Dolby/DTS:X, AccuEQ, AccuReflex, 4K, Bluetooth, 155 W/Kanal) Schwarz
die Wertung
4.4 / 5  Sterne, basierend auf  7  Bewertungen